Windelsysteme

Um die Berichte besser zu verstehen, stellen wir hier kurz die Windelsysteme, die wir verwenden oder in Betracht ziehen, nach der Anzahl der Bestandteile vor:

  • Höschenwindel und Überhose: Die Höschenwindel hat einen eingearbeiteten Saugkern, wird wie eine herkömmliche Windel angelegt und saugt die Flüssigkeit vollständig auf. Sie ist nicht wasserdicht und benötigt deshalb eine entsprechende Überhose. Diese kann meist nach kurzem Auslüften wieder verwendet werden, während man die Höschenwindel jedes Mal wechselt.
  • AI2 (All-in-Two): Eine Einlage wird in eine Überhose geknüpft. Auch hier kann man die Überhose meist mehrfach verwenden.
  • Pocket: In die Überhose ist bereits ein hautfreundliches Innenfutter mit einem Schlitz genäht. In diesen Schlitz kann man eine Einlage hineinstopfen, die also keinen Kontakt zur Babyhaut hat. Da die Überhose jedes Mal dreckig wird, muss entsprechend die ganze Windel gewechselt werden.
  • AIO (All-in-One): In die Überhose ist sowohl ein hautfreundliches Innenfutter als auch eine Einlage eingenäht. Manchmal liegt diese oben auf, manchmal wird sie wie bei einer Pocketwindel durch einen Schlitz in die Windel gestopft.

Als Füllmaterial für die Pockets oder als Einlage in Überhosen verwenden wir gern Prefolds (oder kalifornische Windeln, oder Systemwindeln). Dies sind rechteckige Windeln aus mehreren Lagen Stoff, die man entweder zu einem Steg falten oder bei kleinen Babys um das Kind herum wickeln kann. Alle Windeln kann man mit einem Booster ergänzen, den man entweder auf die Einlage legt oder mit in die Tasche stopft. Zusätzlich hilft ein Windelvlies aus Papier, Feststoffe aufzufangen, den man dann in die Toilette schütteln und wegspülen kann.

Als Mischform von Stoff- und Wegwerfwindeln werden oft Hybridwindeln bezeichnet. Dies sind Stoffwindeln, bei denen nebst Stoffeinlagen auch Wegwerfeinlagen eingesetzt werden können. Diese enthalten meist weitaus weniger Superabsorber als herkömmliche Wegwerfwindeln und produzieren weniger Müll.

Ein Gedanke zu „Windelsysteme“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ein Elternpaar entdeckt die Welt der Stoffwindeln