Schlagwort-Archiv: Mehmelchen

hu-da One-Size 2.0

huda_01Nadine von Mehmelchen.de hat mir ja neben der hu-da Schlupfüberhose auch die Höschenwindel zum Testen geschickt. Ich finde, Höschenwindeln sind ideal für die Nacht, da sie erheblich mehr saugen als beispielsweise eine AIO und die Saugkraft auch noch dazu einfach erhöht werden kann. Sie tragen zwar mehr auf, aber das ist nachts ja nicht so schlimm.

Diese Höschenwindel ist im deutschen Sprachraum so bekannt, dass man gemeinhin von der hu-da spricht. Die hu-da 2.0 ist ein verbessertes mitwachsendes Modell aus Bambusviskose, die zum einen GOTS- und Öko-zertifiziert ist und zum anderen vollständig in Europa hergestellt wird.

Warum saugt die hu-da mehr als sagen wir mal eine GroVia? Nun, das liegt einfach daran, dass sie vollständig aus Saugmaterial besteht. Der weiße Stoff ist weiche und elastische Bambusviskose (67% Bambus, 27% Baumwolle, 6% Elasthan), und der bunte Stoff ist aus Baumwolle mit 5% Elasthananteil. Sie passt sich also wunderbar so gut wie jeder Baby- und Kleinkindgröße an (ca. 3,5 – 16kg). Natürlich muss man eine Überhose drüber ziehen, ich sag’s aber sicherheitshalber noch mal an dieser Stelle. Die hu-da wird mit Klett verschlossen und hat natürlich einen Wäscheschutz. Verkleinert werden kann sie in zwei Schritten.

Größte Einstellung
Größte Einstellung
Kleinste Einstellung
Kleinste Einstellung
Klett, Gegenklett und Wäscheschutz
Klett, Gegenklett und Wäscheschutz
Weiche Bambusviskose
Weiche Bambusviskose

Die elastischen Bündchen am Bein und Rücken sind relativ schmal gekräuselt und dichten alles gut ab. Im Bereich, wo mehr Saugkraft gefordert ist, ist innen drin noch weiteres eingenäht, soweit ich das an dem abgesteppten Bereich erkennen kann. Mitgeliefert wird auch eine zusätzliche Saugeinlage, die anatomisch geformt ist. Sie besteht aus dem gleichen Stoff.

Rückenbund
Rückenbund
Beinbündchen
Beinbündchen
Abgesteppter Bereich
Abgesteppter Bereich
Anatomische Einlage
Anatomische Einlage

Die hu-da passt sich gut an, ist mit dem Klett sehr einfach anzulegen. Der Aufwand besteht lediglich darin, dass eine Überhose notwendig ist. Mit der zusätzlichen Einlage hält sie bei uns zwar nicht die Nacht durch – dafür ist ein weiterer Booster nötig – mindestens aber 4 Stunden. Und trotzdem ist sie selbst mit weiteren Einlagen im Vergleich mit anderen Höschenwindeln sehr schmal. Deswegen passt eigentlich so gut wie jede Überhose drüber, was ein großer Pluspunkt ist. Die Frösche sind ganz toll kindgerecht (nicht ganz so meins, aber das ist ja eher nebensächlich). Gerade eben saß unsere Tochter vor der Waschmaschine und zeigte aufgeregt auf die “Frosch-Winne” :-) Zu blöd, dass wir nur eine haben…

Waschen geht natürlich gut, wenn man den Wäscheschutz nicht vergisst. Zum Trocknen benötigt sie natürlich länger, da auch mehr Saugmaterial trocknen muss. Wer also lufttrocknet, sollte an genügend Nachschub denken.

Preislich ist sie gut dabei. Für 17,90 – 18,90 Euro ist sie in etlichen Shops erhältlich, natürlich bei Mehmelchen.de,

mehmelchen-logo

aber auch bei

Macht punktemäßig:

  • Design: 4/5
  • Praktikabilität: 4/5
  • Passform: 5/5
  • Saugkraft: 5/5
  • Waschen und Trocknen: 5/5, 3/5
  • Preis: 4/5
  • Gesamturteil: 4,3/5

 Von der Passform der hu-da könnt ihr euch noch mal hier überzeugen:

hu-da PUL-Schlupfüberhose

Wie die hu-da Schlupf in Aktion aussieht, habe ich ja bereits schon gezeigt. Hier kommen nun noch ein paar Details dazu.
Die hu-da ist ein Produkt von Bille Geiger, die sich vor sechs Jahren mit der Entwicklung einer eigenen Stoffwindelreihe selbständig gemacht hat. Mittlerweile gibt es wahrscheinlich kaum einen stoffwickelnden Familienhaushalt im deutschsprachigen Raum ohne eine hu-da Windel. Ich habe hier von Mehmelchen.de diese Schlupfüberhose bekommen. Bei Schlupfüberhosen scheiden sich die Geister. Die einen mögen sie nicht, weil sie ein vollständiges Ausziehen der unteren Hälfte erfordern, die anderen lieben sie, weil man sich um keinerlei Einstellung oder Nässebrücken kümmern muss. Für Kinder, die bereits stehen können, ist eine Schlupf jedenfalls toll, weil man sie dann einfach nur hochzuziehen braucht.

So viel muss man gar nicht beschreiben. Es handelt sich quasi um eine Mehrgrößen-Shorts aus PUL-Mikrofaser mit Bein- und Bauchbündchen aus Fleece. Der Stoff ist sehr geschmeidig und hinterlässt keine Druckstellen auf der Haut. Die Überhose ist großzügig genug geschnitten, dass sie über jede Nachtwindel geht.

Unsere Tochter hat eine recht schmale Taille, und das Bauchbündchen steht ein bisschen ab (sie trägt L), wenn die Windel dadrunter dick ist, aber das macht im Grunde nichts. Das Fleece ist breit genug, so dass es keine Nässe weitergeben kann. Das gleiche gilt für die Beinbündchen, die bei unserem Model ebenfalls noch etwas Spielraum zulassen. Für diese Art von Überhosen sind unbedingt Höschenwindeln oder festgebundene Windeln für drunter zu empfehlen. Lose Einlagen wie Prefolds sind hierfür weniger geeignet, da sie leicht verrutschen würden.

Sie ist einfach zu waschen und danach fast sofort wieder trocken. Oft wird sie ja nicht mal feucht, so dass sie mehrmals hintereinander verwendet werden kann.

Und hier noch ein paar Nahaufnahmen:

Beinbündchen
Bauchbündchen
PUL-Schicht auf der Innenseite
Rückseite

 Wer also bereit ist, bei jedem Wickeln untenrum alles auszuziehen (haben wir quasi die ersten anderthalb Jahre gemacht), kann mit dieser Überhose überhaupt nichts falsch machen. Wir benutzen sie zwar bevorzugt nachts, weil es da um so wichtiger ist, eine gut sitzende Überhose zu haben, aber natürlich ist sie auch für tags eine sichere Nummer. Ich würde mir für eine optimierte Überhose noch eine etwas längere Rückseite und elastischere Bauchbündchen wünschen, damit sie besser anliegen. Aber das wäre absolutes Finetuning.

Erhältlich ist die hu-da für ca. 15-16 Euro (uni oder gemustert) in quasi jedem deutschen Shop:

 

hu-da PUL-Schlupfüberhose in Aktion

Die Zeiten, als unsere Tochter mal aus Versehen eine Bottombumpers über Nacht trug und damit unfallfrei durchkam, sind ja nun leider schon lange vorbei. Was ist denn bei einer Zweijährigen angesagt, die vor dem Schlafengehen gerne noch eine Flasche Milch zu sich nimmt und manchmal auch nachts noch eine zweite?

Nun, auf diesen Fotos hat sie unten drunter eine Sandys TwoSize (baugleich mit Popolino, soweit ich weiß) mit Babyidea Hanf Twofold und Littlelamb Nighttime Booster. Bei solchen Nachtpaketen geraten unsere Überhosen an ihre Grenzen. Nadine von Mehmelchen.de hat uns deswegen die hu-da PUL-Schlupfüberhose zur Verfügung gestellt (in Größe L). Demnächst erzähl ich euch ein bisschen mehr darüber. Hier kann man jedenfalls schon mal sehen, dass so eine Schlupfüberhose ungemein praktisch ist, um wirklich das größte Windelpaket abzudecken.

And the winners are…

Was für eine tolle Stoffwindelwoche! 85 Familien haben am Wickelzählmarathon teilgenommen. Um die 100 Kinder wurden insgesamt über 3.000 Mal – überwiegend mit Stoff – gewickelt. Ich bin sehr begeistert.

Heute hat unsere kleine ihre Glücksbringerqualitäten unter Beweis gestellt. Wir haben die E-Mails zu Losstreifen geschnitten und verdeckt auf dem Boden verteilt. Zu jedem Gewinn wurde ein Los gezogen. Sören hat aufgepasst, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Und gewonnen haben:

  • Das Windeltestpaket von Mehmelchen.de: starduster
  • Die SwimTots von Stoffywelt.de: ina (bernina)
  • Die Charlie Banana Pocket von 1bis3.de: Priska
  • Die BumGenius von Babysnatur.de: Kroko und Esther
  • Die Waschlappen von der Windelmanufaktur: Mirjam

Herzlichen Glückwunsch!

Ich werde euch heute noch für alles weitere eine E-Mail schicken. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die großzügigen Gewinn-Spenderinnen!

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, wir kriegen das nächstes Jahr noch einmal hin und knacken dann die 100 ;-)

In den kommenden Wochen werde ich dann mal die Daten auswerten. Da bin ich schon sehr gespannt drauf.

Stoffwindelwoche 2013

Nächste Woche, also vom 15.-21.04.2013, ist Stoffwindelwoche. Wie bitte? Wasndas? Naja, das ist eigentlich so ein Ding aus den englischsprachigen Ländern. Da heißt das dann Real Nappy Week oder Real Diaper Week. Es geht darum, dem Stoffwickeln mit besonderen Aktionen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Zum Beispiel gibt es einen weltweiten Versuch, ins Guiness Buch der Rekorde zu kommen, bei dem so viele Babys und Kleinkinder wie möglich “gleichzeitig” gewickelt werden (am 20.4., um 11 Uhr Ortszeit). Dieses Jahr gibt es 285 Locations in 17 Ländern, wo man sich zum Massenwickeln einfinden kann.

Darüber hinaus gibt es unzählige Gewinn- und Rabattaktionen, um das Stoffwickeln zu promoten. Und was liegt da näher als dass “schick gewickelt” mitmacht? Ich habe in den letzten Wochen mal bei unseren Unterstützerinnen angefragt, ob sie nicht Lust haben, etwas für die Woche zu sponsoren. Und siehe da, es ist ein hübsches Gewinnpaketchen zusammengekommen (dazu später mehr). Aber nur mal so verlosen ist ja doof. Da muss man schon was für tun. Deswegen habe ich mir folgendes überlegt. Dieses Jahr gibt es auf “schick gewickelt” den

Wickelzählmarathon!

Wie das geht? So:

  1. Zähle über die Woche hinweg, wie oft du womit wickelst und wie oft du was wäschst. (Es zählt die erste gewechselte Windel am Montag nach 0 Uhr bis zur letzten gewechselten Windel am Sonntag vor 24 Uhr.)
  2. Trage diese Daten in dieses Formular ein.
  3. Ergänze bitte mit ein paar Grunddaten zum Wickeln.
  4. Schicke das Formular ab.

Du kannst jeden Tag die Zahlen aufaddieren und neu eintragen – verwende dafür bitte den Link, den du beim ersten Absenden bekommst. Dieser ermöglicht dir eine spätere Korrektur deiner Daten.

Du kannst aber auch diese Tabelle ausdrucken und dir alles auf Papier notieren. Am Ende der Woche gibst du einfach die endgültigen Daten ins Formular ein.

Du bist herzlich eingeladen, den Link zu diesem Formular weiterzugeben, auch an Nicht-Stoffwickler!

Ich sammle natürlich keine personenbezogenen Daten ein, es sei denn, du möchtest an der Verlosung teilnehmen. Nur vollständig (also mindestens die mit Sternchen markierten Fragen) ausgefüllte Formulare nehmen an der Verlosung teil.

Einsendeschluss ist der 26.04.2013! Das heißt, du hast dann noch fünf Tage Zeit, um deine Einträge zu machen. Am 27.04. zieht unsere Tochter dann die Gewinner/-innen in alter Lottofee-Manier.

Ja, was gibt’s denn nun zu gewinnen? Ohne bestimmte Reihenfolge gibt es:

  • ein gemixtes Stoffwindel-Mietpaket für 2 Wochen von Mehmelchen.de (nur die Kaution muss hinterlegt werden ;-))
  • eine Charlie Banana Pocket von 1bis3.de
  • eine SwimTots von Stoffywelt.de
  • ein Waschlappenset von der Windelmanufaktur
  • je eine BumGenius 4.0 Pocket Irwin und Maathai aus der limitierten Genius Serie von babysnatur.de

Der eine oder andere Gewinn kann bereits auf unserer Facebook-Seite bewundert werden.

Immer noch Lust? In weniger als zwei Tagen geht es los. Viel Spaß beim Zählen und Glück bei der Verlosung!